SANTO ILESO NEWS - CHARAKTERE, ANPASSUNGSMÖGLICHKEITEN UND CO-OP

SANTO ILESO NEWS

CHARAKTERE, ANPASSUNGSMÖGLICHKEITEN UND CO-OP

Hallo, Saints!

Es ist jetzt schon ein paar Wochen her, dass wir Saints Row angekündigt haben, und seitdem haben wir viele verschiedene Reaktionen und Fragen gesehen. Der Neuanfang von Saints Row bringt große Änderungen mit sich und wir alle wissen, dass Veränderung nie einfach ist, aber wir haben es zu unserer Mission gemacht, das bis dato absolut beste „Saints Row“-Spiel zu kreieren. Wir sind davon überzeugt, dass sowohl Fans der ersten Stunde als auch Neulinge ihren Spaß haben werden.

Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um ein paar der häufigsten Fragen zu klären. Das Spiel ist durch und durch ein Saints Row, und dementsprechend konnten wir viel Neues erschaffen, das wir euch auf dem Weg zur Veröffentlichung nach und nach präsentieren wollen. Besonders wichtig war der Community, mehr vom tatsächlichen Gameplay zu sehen. Seid ganz beruhigt: Wir bereiten hinter den Kulissen schon mit Hochdruck etwas vor und freuen uns darauf, es euch zu zeigen, sobald wir so weit sind.

KRIMINELLE CHARAKTERE

Dieser Neuanfang von Saints Row bietet uns die ideale Gelegenheit, euch ein eigenes kriminelles Imperium an die Hand zu geben, das ihr von Grund auf aufbauen könnt, während ihr eine Bande zusammentrommelt und schließlich die Saints gründet! Bisher konnten wir so etwas noch nicht machen, weil ihr euch als Spieler immer einer schon etablierten Bande angeschlossen habt, aber seien wir ehrlich: Nach den gewaltigen Veränderungen in Saints Row IV war es dringend nötig, neue Charaktere einzuführen. Im vierten Teil konnten die Saints Zeit und Raum manipulieren, aber uns war immer klar, dass wir eine neue Richtung ausprobieren wollen.

Als wir uns die neuen Charaktere ausgedacht haben, wollten wir glaubhafte Verbrecher erschaffen, in die man sich hineinversetzen kann. Uns war wichtig, dass sie zwar die nötigen Fähigkeiten haben, um eine kriminelle Organisation zu gründen, aber gleichzeitig bei null anfangen müssen. Das sind keine alten Hasen, die mitten in ihrer kriminellen Karriere stecken, sondern Leute, die am Anfang ihrer Reise stehen. Und ihr wisst doch: Es sind immer die am gefährlichsten, von denen man es am wenigsten erwartet.

Unsere neuen Charaktere glauben nicht mehr an den amerikanischen Traum und haben es satt, ständig nur mit Ach und Krach über die Runden zu kommen, während sie für andere Banden schuften. Stattdessen wollen sie ihr Können nutzen, um ein eigenes Imperium zu gründen, die Stadt zu übernehmen und reich zu werden. Während dieser Reise erobern sie die Unterwelt von Santo Ileso mehr und mehr für sich – was auch spürbare optische Änderungen nach sich zieht. 

Viele haben uns gefragt, was mit den klassischen Violetttönen und der Lilie der Saints passiert ist. Keine Sorge, die gehören nach wie vor fest zur Identität der Bande. Zunächst zeigen wir die Crew, wie sie am Anfang ihres kriminellen Unterfangens steht. Sie gründen die Saints, wie wir sie kennen, erst im Verlauf des Spiels und steigen zur Spitze der kriminellen Unterwelt auf, während sie Geld scheffeln und neue Leute rekrutieren. Je weiter sie auf diesem Pfad vorankommen, desto mehr wird ihre violette „Uniform“ in Erscheinung treten und desto schillernder erstrahlen die Lilatöne und die Lilien der Saints, des Hauptquartiers und der Rekruten.

Dazu gibt es zu einem späteren Zeitpunkt noch mehr Informationen, aber eins sei schon mal gesagt: Wir sind ganz aus dem Häuschen, den Spielern zum ersten Mal die Möglichkeit zu geben, der Geburt der Saints beizuwohnen.

Hier noch ein paar Infos zu unseren neuen Saints:

Neenah ist die beste Fluchtwagenfahrerin der Stadt und hat eine lange Vergangenheit mit den Panteros. Sie will eigentlich raus aus dem Bandenleben, ist aber zum Wohl ihrer Crew mit Herzblut dabei. Es gibt nichts, was sie mehr liebt als Autos, und entsprechend kennt sie so gut wie jeden Wagen in- und auswendig. Sie hatte noch nie ein Problem damit, sich die Hände schmutzig zu machen."

"Bei eurer ersten Begegnung gehört Kevin zu den Idols. Er weiß genau, wie er Aufmerksamkeit auf sich zieht und mag es laut, was als Top-DJ sicher nicht schadet. Außerdem versteht er es, es jedem recht zu machen, und er kennt immer jemanden, der jemanden kennt. Das liegt sicher nicht zuletzt an seiner Geselligkeit und seiner unbedingten Loyalität zu seinen Freunden. So laut und ungestüm wie er ist, ist es wohl kaum verwunderlich, dass er den Nervenkitzel liebt.

Eli ist ein Genie, wenn es um Geschäfte geht. Solange er Profite macht, interessiert ihn die moralische Frage nach der Herkunft der Kohle herzlich wenig. Er ist zielstrebig, entschlossen und nicht allzu betroffen, wenn sein Weg mit ein, zwei Verletzten gepflastert ist. Nach Santo Ileso kam er, um sich ein Vermögen mit seinem eigenen Unternehmen zu verdienen, was er ja auch tut – damals war ihm nur noch nicht klar, dass sein Start-up ein kriminelles Imperium sein würde.

Zu guter Letzt wäre da noch der Boss, die ultimative Killermaschine, die erst schießt und dann Fragen stellt. Er (oder sie) ist übermütig und hat seine Probleme damit, Befehlen zu folgen, aber letztlich ist der Spieler der Boss. Ihr entscheidet, wer ihr sein wollt und was ihr machen möchtet, und ihr werdet die Saints gründen. Selbstverständlich stehen euch viele Anpassungsoptionen zur Verfügung, damit der Boss genau so aussieht und spricht, wie ihr es möchtet.

Zu Beginn ihrer Reise haben alle unsere Charaktere entweder Vorstrafen, gehören zu einer Bande oder verfolgen kriminelle Ambitionen, doch erst mit euch als Spieler, ihrem künftigen Boss, beginnt ihr gemeinsamer Aufstieg als SAINTS.

BESTE ANPASSUNGSMÖGLICHKEITEN EVER!

Saints Row wäre kein Saints Row, wenn es nicht jede Menge Anpassungsmöglichkeiten gäbe! Genauer gesagt reden wir hier von so vielen Personalisierungsoptionen wie noch nie zuvor in einem Saints Row und einer Charaktererstellung von in Saints-Spielen noch nie dagewesener Tiefe. Ihr könnt genau den Charakter erstellen, den ihr spielen wollt, egal ob das ein eiskalter Killer oder der komischste (und schillerndste!) Kauz unter der Sonne ist. Ihr könnt eurem Boss eine von acht anpassbaren Stimmen (vier männlich, vier weiblich) verpassen. Die klingen nicht nur alle großartig, sondern bieten, ihr ahnt es vielleicht schon, mehr Optionen als je zuvor in Saints Row. Außerdem könnt ihr eurem Charakter nun wieder mit mehreren Kleidungsschichten einkleiden – ein großes Lob an die Adleraugen da draußen, denen das schon aufgefallen ist. Auch was die Fahrzeuge angeht, erwartet euch eine ENORME Vielfalt an Anpassungsoptionen. Und keine Sorge: Angepasste Fahrzeuge werden sicher in eurer Garage aufbewahrt. Das ist natürlich noch längst nicht alles, auf das ihr euch freuen könnt. Wir verraten nicht zu viel, wenn wir sagen, dass es noch einige große Überraschungen und Features gibt, die euch vom Hocker hauen werden.


NEUES SETTING, NEUER STIL

Saints Row ist auf jeden Fall durch und durch ein Saints-Spiel, und da darf der klassische Saints-Humor natürlich nicht fehlen. Mittlerweile weiß wohl jeder, dass das ein Neuanfang für die Serie wird, also macht euch schon mal auf einige Änderungen gefasst und freut euch darauf, jede Menge Easter Eggs und Cameos zu jagen. Das Setting Santo Ileso lässt euch die Fantasie, ein eigenes kriminelles Imperium in einer brandneuen und riesigen offenen Welt aufzubauen, in einer lebenssprühenden fiktiven Stadt im Herzen des amerikanischen Südwestens ausleben. Da es sich um ein neues Setting handelt, werden euch nicht nur einige bekannte Läden begegnen, sondern auch viele neue. Santo Ileso verfügt auch über eigene Radiokanäle, natürlich wieder mit dem fantastischen Musikgeschmack vergangener Saints-Spiele. Mehr Infos über die Musik im Spiel enthüllen wir ein andermal, also spitzt schon mal die Ohren.

KOMPLETT FREIER CO-OP-MODUS

Wir freuen uns, noch mal bestätigen zu können, dass das ganze Spiel im nahtlosen Co-Op-Modus spielbar ist – und das auch noch über Plattformgenerationen hinweg. Es spielt also gar keine Rolle, ob ihr die neuste oder etwas ... sagen wir „erfahrenere“ Gaming-Hardware habt, denn ihr könnt die Kampagne so oder so nahtlos und ungebunden mit einem Freund durchspielen. Oh, und haben wir schon erwähnt, dass ihr auch jederzeit ein- und aussteigen könnt? Verabschiedet euch von ewig langen Wartezeiten in Lobbys, bei uns steht das Gameplay an erster Stelle.

Übrigens erwarten euch noch mehr phänomenale Co-Op-Überraschungen! Mehr können wir dazu im Moment aber noch nicht verraten.



– Das Volition-Team